Startseite – Vorwort 1

Es werden Vorworte vorangestellt, die nicht eigentlicher Bestandteil meiner Arbeiten sind, die aber Verständnis für die Sinnlichkeit der Worte, die Einordnung der Gedanken im lebensphilosophischen Grundgerüst andeuten sollen. Es geht mir, dem Autor, nicht darum, mich zu produzieren oder mich heraushebend besserwisserisch darzustellen; es geht mir darum, neue Sichtweisen des Alltäglichen aufzuzeigen. Eigentlich.

Wenn Sie in folgenden Texten in den Überschriften „0 Kommentare“ lesen, dann ist das diesem System der Darstellung der Texte geschuldet. Das Programm für diese Darstellungen zeigt zwingend „Kommentare“ an. Die Präsentation meiner Texte ist nicht deshalb so erstellt um kommentiert zu werden.

Zum Aufbau der Darstellungen der Lyrik nach den Vorworten:
Erstens – nach der Überschrift folgt ein Bild, welches für mich einen Bezug zur dem folgenden lyrischen Text darstellt
Zweitens – es folgt Interprätationshinweise beginnend mit „Diskussion:“ und der knappsten Zusammenfassung der Textaussage
Drittens – es folgt die Diskussion um und über das Gedankenfeld des Textes.

Ist das Wort „eigentlich“ nicht eigentlich ein wunderbares Wort? Es schränkt ein, es führt zum Punkt, es baut schlichtweg ein mystisches Geheimnis auf – wer erinnert sich nicht an den Deutschunterricht längst vergangener Jahre, als es hieß „was will der Dichter uns damit sagen, eigentlich“.

Auch wir re-präsentieren ein Geheimnis, eigentlich, weil wir partiell in uns leben wollen, ganz allein, weil nur jeweils ein Teil von uns aus der behaglichen und gefühlt-widersprüchlichen Höhle blinzelt, weil Kommunikation oft sehr reguliert abläuft und weil wir sehr oft unsere Ungeduld, unsere Zwiespalte, unseren inneren Kampf nicht zeigen wollen, weil den inneren Kampf, die innere Auseinandersetzung mit sich anderen zu zeigen, das heißt Schwäche zu offenbaren. Und Schwäche macht angreifbar, verletzbar.

Vielleicht wird deutlich, warum die Überschrift heißt

über leben reden

wir reden über das Leben und gleichzeitig reden wir über das Überleben.

Rechtlicher Hinweis:

Schreib einen Kommentar