Stärke

Stärke

Seht den Stärksten aller Zeiten:

ich bin stark!
ich bin unendlich stark!

wer wagt es!

Hey, Du!

( hoffentlich wagt’s keiner )

Diskussion: Es geht hier um die Autosuggestion des Selbstbewusstseins, die nur eines aufzeigt, die wirkliche Schwäche des ICH.

Ich wage das Unverschämteste alles Unverschämten: ich kritisiere den Experten Dr. Rolf Merkle, der meint (Link) „Selbstbewusst sein bedeutet, wir sind uns unserer Stärken und Schwächen bewusst – wohlgemerkt auch der Schwächen“.

Wer von den selbstbewussten Typen beschäftigt sich mit eigenen Schwächen?

Seht den Stärksten aller Zeiten:

ich bin stark!
ich bin unendlich stark!

(Eine fast albern klingende Autosuggestion)

Eigene Schwächen hindern am Erfolg, weil Schwächen in unserer heutigen Gesellschaft gleichgesetzt werden mit Misserfolg. Und wenn wir uns nun mit den gesellschaftlich geächteten eigenen Schwächen auseinander gesetzt haben und diese gesellschaftliche Ächtung auch noch kritiklos übernehmen, dann ist es um uns geschehen (übrigens: die Inakzeptanz der Anerkennung der gesellschaftlichen Ächtung heißt gern Arroganz). Indem ich meine Schwächen als negativ verurteile, potenziere ich meine Schwäche sogar zu einer Einschränkung oder gar zu einem Verlust des Selbstbewusstseins. 

Aber doch, es gibt einen Typus Persönlichkeit, die sich mit ihren Schwächen beschäftigt: jener Typus, der eine Schwäche- Selbstanalyse betreibt, um seine Angreifbarkeit wasserdicht zu machen! Mit anderen Worten; Schwäche- Selbstanalyse als strategisches Konzept zum Erfolg. Eine Schwäche- Selbstanalyse als strategisches Konzept ohne innere Korrektur zeigt in Wirklichkeit Kritik- Unfähigkeit. Dr. Doris Wolf, Diplom-Psychologin, schreibt (Link): „Kritik ist für uns gleichbedeutend mit Ablehnung und Zurückweisung. Die Angst vor Ablehnung macht unfrei und lähmt.“ Wer erfolgsorientiert ist, der wird alles unternehmen, Prozesse, die ihn am Erfolg hindern können, zu dämpfen oder gar totzuschlagen.

Ob dieses

( hoffentlich wagt’s keiner )

das Eingeständnis dessen ist, was gerade geschrieben wurde: Wer erfolgsorientiert ist, der wird alles unternehmen, Prozesse, die ihn am Erfolg hindern können, zu dämpfen oder gar totzuschlagen.

 

Schreib einen Kommentar